Die Übungspfeife

Die Übungspfeife – das ideale Übungsinstrument zum mittelalterlichen Dudelsack.


Der Practice Chanter ist für schottische Dudelsackspieler die Übungsflöte zum Dudelsack. Auf ihr beginnt man zu lernen, und auf ihr wird man auch als Fortgeschrittener neue Ideen zuerst ausprobieren. Nun gibt es auch für die mittelalterliche Sackpfeife etwas Vergleichbares: Die Übungspfeife.

 

Die Übungspfeife wird wie eine Flöte direkt mit dem Mund geblasen. Sie erlaubt es dem Lernenden, sich zu Beginn ausschließlich auf die Melodie, die Griffweise und die Verzierungstechniken zu konzentrieren. Dies beschleunigt den Lernprozess enorm, macht ihn eigentlich erst richtig möglich.

 

Des Weiteren bietet die Übungspfeife durch ihre angenehme Lautstärke – vergleichbar mit der einer Blockflöte – die Möglichkeit nachbarschaftsschonend Fortschritte zu machen. Außerdem kann so die finanzielle Investition für ein Instrument zunächst vermieden und die mitunter lange Wartezeit bis zur Lieferung überbrückt werden.


Die Dudelsack-Akademie hat gemeinsam mit Bieger-Pipes die Übungspfeife für die Sackpfeife entwickelt. Die Übungspfeife wurde genau auf die Bedürfnisse von Lernenden der Sackpfeife zugeschnitten. Sie erklingt in A=440 Hz, Verzierungsnoten kommen schön knackig zur Geltung.

Zu einem späteren Zeitpunkt kann die Übungspfeife auch in einen leisen Dudelsack mit einem Bordun erweitert werden.

 

Bei Fragen zur Übungspfeife können Sie gerne eine E-Mail an info@dudelsack-akademie.de schicken.

Kommende Events:

12. Interkeltisches Folkfestival

16.-19. August 2018

 

13. Winterwerkstatt Stòras Òran

Mi.-So., 06.-10.03.2019

 

Bei Interesse mailt ihr einfach an info@dudelsack-akademie.de

Die Sackpfeifen-Fibel...